Am 19.12. wurden die diesjährigen Vereinsmeister im Doppel mit festen Partnern ausgespielt.

In der Vorweihnachtswoche fanden sich sieben Doppelpaarungen ein, um den Titel des Doppelvereinsmeisters auszuspielen. Darunter je zwei Doppel aus den ersten zwei Mannschaften und drei Doppel aus der dritten. Mit Manuel Lerch und Torge Richter standen die Favoriten vor Turnierbeginn klar fest.
Als Modeus wurde Jeder-gegen-Jeden gewählt. Es kam zu vielen klaren 3:0-Ergebnissen, aber es waren auch einige überraschend knappe Kisten dabei. So konnte sich das Spitzendoppel Lerch/Richter erst im 5. Satz gegen die Vater-Sohn-Konstellation Joachim und Henri Stenger durchsetzen. Alle anderen Paarungen absolvierten die zwei aber souverän und mussten keinen weiteren Satz mehr abgeben. Der Titel war bei einer so konstanten guten Leistung somit sicher. Eng wurde es insbesondere zwischen Gärtner/Wagenblatt Martin und Ackermann/Hemberger Mike um den zweiten Platz. Im direkten Vergleich musste sich das Doppel aus der ersten Mannschaft hauchdünn geschlagen geben. Da aber Ackermann/Hemberger gegen Stenger/Stenger patzten, wurde es richtig eng. Bei gleich viel gewonnenen Spielen und gleicher Satzdifferenz, konnten sich Christoph Ackermann und Mike Hemberger den zweiten Platz sichern.
Hier alle Ergebnisse in der Übersicht.

Doppel1234567SpieleSätze
Lerch/RichterX3:03:03:23:03:03:06:018:2
Ackermann/Hemberger M.0:3X3:21:33:03:03:14:213:9
Gärtner/Wagenblatt Martin0:32:3X3:13:23:03:14:214:10
Stenger/Stenger2:33:11:3X2:33:03:03:314:10
Grammelsberger/Kühne0:30:32:33:2X1:33:02:49:14
Fey T./Pfalzer0:30:30:30:33:1X3:12:46:14
Sturm/Hemberger T.0:31:31:30:30:31:3X0:62:18